Vereinsmeisterschaft Jassen
Am Freitag vom 09.03.2019 wurde im Restaurant Mühle das traditionelle Jassen durchgeführt. Der Abwesende Beat Dittli wurde durch den versierten Josef Arnold "Tschüdi Sepp" ersetzt. 
Den ganzen Abend wurde um die Punkte gespielt und gekämpft. Einige Stiärä versuchten sogar das Glück auf ihre Seite zu gewinnen, leider ohne sichtlichen Erfolge (siehe Rangliste im hintern Drittel).
Nach 20 Jahren Jassmeisterschaft gelang es den Brüdern "Tschüdimätteler" endlich einen Lucky Punch zu setzen. Sie durften dank tollen Karten die Plätze 2 und 3 belegen. Gegen die überlegene Macht des Donnschtig Jass Experten Pünz aus Erstfeld, konnten die Tschüdis aber nichts ausrichten. Mit 30 Punkten Vorsprung auf den 2. Platzierten und 73 Punkten auf den 3. Platzierten durfte sich Pünz seine hoch überlegenen Macht der Karten und die taktisch sehr versierten Spielzüge den Tagessieg sichern. 
Mann beachte aber, das Pünts an diesem Abend immer die besten Partner an seiner Seite hatte und so ist es nicht verwunderlich, dass dieses klare Ergebnis zustande gekommen ist. 
Am Schluss durften wie ncoh mit einem Heimweh Urner -Daniel Gisler aus Bankok- einige Worte tauschen.  An dieser Stelle, danke unserer Serviertochert und Ehrendame Marie-Theres, für die feinen Moretti Biere, sie wir noch verdrücken konnten. 
Rangliste der Apro Stiärä:
1. Rang: Markus Püntener (2873 Punkte) / 2. Rang: Beat Arnold (2700 Punkte) / 3. Rang: Patrick Shortiss (2686 Punkte) /
4. Rang: Peter Baumann (2548 Punkte) / 5. Rang: Jost Planzer (2447 Punkte) / 6. Rang: Paulo Stampfli (2072 Punkte) /
7. Rang: Werner Gisler (1965 Punkte - Punktlandung Jahrgang)
Entschuldigt: Beat Dittli
​​​​​​​Bericht: Peter Baumann